MABRIER Paul
     
  MABRIER Paul  
     
 
       
NEU! Erleben Sie einen echt wirkenden Rundgang wie in einer Ausstellung. Betrachten Sie meine Kunstwerke in der
"Virtuellen MABRIER Paul Galerie
"
 
       
MABRIER Paul - Das Portal
Das Portal

Details
Kunstkarte
Maßstabgetreu
MABRIER Paul - Achilles und Hektor
Achilles und Hektor

Details
Kunstkarte
Maßstabgetreu
MABRIER Paul - Gaugamela
Gaugamela

Details
Kunstkarte
Maßstabgetreu
MABRIER Paul - Das Goldene Kalb
Das Goldene Kalb

Details
Kunstkarte
Maßstabgetreu
MABRIER Paul - Rumble in the Jungle
Rumble in the Jungle

Details
Kunstkarte
Maßstabgetreu
MABRIER Paul - Sie sind gelandet
Sie sind gelandet

Details
Kunstkarte
Maßstabgetreu
MABRIER Paul - Verlorene Freunde
Verlorene Freunde

Details
Kunstkarte
Maßstabgetreu
MABRIER Paul - Tryptichon "Der Feuertanz"
Tryptichon "Der
Feuertanz"

Details
Kunstkarte
Maßstabgetreu
MABRIER Paul - Die Jagd
Die Jagd

Details
Kunstkarte
Maßstabgetreu
MABRIER Paul - Troja
Troja

Details
Kunstkarte
Maßstabgetreu
  
 
MABRIER Paul

 



Wien
Österreich
Mail an den Künstler
Homepage

PAUL GEORGE MABRIER
In Wien geboren
Maturierte in Wien
Besuchte anschliessend die Universiatet Wien und studierte 3 Semester Psychologie Autodidakt
Die Liste der Ausstellungen und Preise
Unter Vertrag bei IKARUS und Ausstellung im “LaBam Creperie” 1987
Ausstellung in Karl Ratzers Jazzlokal “CAMARILLO” 1988
Zweiter Preis im CA (Creditanstalt) Kunstwettbewerb und Ausstellung 1989
Erster Preis im HANLO-Haus Kunstwettbewerb und Ausstellung
Ausstellung in der Internationalen Atomenergiebehoerde (IAEA) in Wien 1991
Zweiter Preis und Ausstellung im CA Kunstwettbewerb 1992
Das Regenwald Project und Ausstellung in Salzburg City 1993
Vernissage in der UNO in Wien 1993/1994
Nominiert fuer die Teilnahme am Palm Art Award 2009/2010 der Leipziger Art Domain Galerie
Links zu laufenden Ausstellungen und Homepage
www.mabrier.com
www.artists.de
Der Künstler hat schon seit seiner Kindheit Interesse am Zeichnen und Malen. Er beginnt sein Weltbild, seine Träume und Ängste in seinen Bildern zu verarbeiten. Er stößt dabei in Räume vor, die sich unserer banalen Realität entziehen und in den tiefen surrealen Schichten des Unterbewusstseins verborgen sind. Immer taucht das Thema von mehreren ineinander greifenden Dimensionen auf. Türen werden aufgestoßen, die den Blick in diese Tiefen unseres Unterbewusstseins freigeben.Stark beeinflusst werden seine Werke auch von den Höhlenmalereien unserer Urahnen, von den Malereien der Naturvölker (den Aborigines, den afrikanischen Naturvölkern, den süd-und nordamerikanischen Indianern). Eine magische Welt der Schamanen, eines animistischen Weltbildes tut sich auf. Eine animierte dämonisierte Natur, die von Elementarwesen, Geistern und Dämonen besiedelt ist; spürbar die seelische und spirituelle Harmonie und Einheit unserer Vorfahren als ein teil der Schöpfung. Es ist die Rückführung zu den Ursprüngen der Malerei, eine symbolisch-magische Darstellung dieser beseelten Welt.

 
 
     
   
 
   
© Copyright 2016 Kunstpavillon.com.