BöRNER Klaus
     
  BöRNER Klaus  
     
 
       
NEU! Erleben Sie einen echt wirkenden Rundgang wie in einer Ausstellung. Betrachten Sie meine Kunstwerke in der
"Virtuellen BöRNER Klaus Galerie
"
 
       
BöRNER Klaus - Impressionen aus dem Apennin II
Impressionen aus dem
Apennin II

Details
Kunstkarte
BöRNER Klaus - Impressionen aus dem Apennin I
Impressionen aus dem
Apennin I

Details
Kunstkarte
BöRNER Klaus - Impressionen aus dem Apennin III
Impressionen aus dem
Apennin III

Details
Kunstkarte
BöRNER Klaus - Cantalupo, Lied der Wölfe
Cantalupo, Lied der
Wölfe

Details
Kunstkarte
BöRNER Klaus - Der Eulenbaum
Der Eulenbaum

Details
Kunstkarte
BöRNER Klaus - Die Vollmondkatze
Die Vollmondkatze

Details
Kunstkarte
BöRNER Klaus - Die vier Elemente, Erde
Die vier Elemente,
Erde

Details
Kunstkarte
BöRNER Klaus - Rabengespräche
Rabengespräche

Details
Kunstkarte
BöRNER Klaus - Hennings Baum
Hennings Baum

Details
Kunstkarte
BöRNER Klaus - Die zwei vom Rabenstein, Begegnung
Die zwei vom
Rabenstein, Begegnung

Details
Kunstkarte
  
 
BöRNER Klaus

 

 

Atelier Atelier Klaus Börner

Harsumer Mühlenweg 7
31180 Giesen OT Hasede
Deutschland
Mail an den Künstler
Homepage

Klaus Börner, seit 1977 selbstständig als freischaffender Künstler, stellt keine Massenware her, alle seine Objekte fertigt er, vom Modell angefangen bis zur Schieferplatte und Aufhängung komplett selbst an. Auftragsarbeiten lehnt er grundsätzlich ab. Sein Thema ist die Natur. Er ist ständig auf der Suche nach etwas Neuem, nach neuem, ungewöhnlichen Material und unkonventionellen Verarbeitungsmethoden, die er seinen Ideen entsprechend zusammenstellt. Er hat, aufbauend auf seinem handwerklichen Können - er ist gelernter Stukkateur und Goldschmiedemeister - konsequent seinen eigenen, unverwechselbaren Stil entwickelt. Die Anregungen für seine handwerklich excellent ausgeführten Landschafts-Objekte holt sich Klaus Börner meist in abgelegenen Regionen, die er selbst erwandert. Jedes Jahr gibt es von Klaus Börner nur zwei oder drei neue Arbeiten oder Serien, deren Entwicklung sich oft über Jahre hinzieht, siehe auch Werkverzeichnis. Die Berliner Morgenpost schrieb: "Klaus Börner kann goldene Landschaften ohne alberne Pretiosität schaffen, in denen Ströme fließen und Sonnen und Monde aus Silber und Gold, weißmetallene Wolken, dunkelbronzene Flächen, Ebenen und Berge, tropfzartes Laub an korallenartig verästelten Bäumen ein in Tiefe und Stille fast magisches Bild der Welt beschwören." Für mehr Informationen besuchen Sie bitte meine Website: www.atelier-boerner.de

 
 
     
   
 
   
© Copyright 2014 Kunstpavillon.com.